Die Xbox von Microsoft erhält ein xHE-AAC Audiocodec-Update

Die beliebte Spielekonsole erhält den xHE-AAC Decoder durch ein automatisches Systemupdate

Endlich gehören stockende und unterbrochene Audio- und Video-Übertragungen der Vergangenheit an: der xHE-AAC Audiocodec bietet maximale Kodiereffizienz in einem Stereo-Bitratenbereich von 12 kbit/s bis 500 kbit/s. In Kombination mit seiner nahtlosen Bitratenanpassung über DASH und HLS sowie der obligatorischen Lautstärkeanpassung dank Dynamic Range Control schafft xHE-AAC das beste Nutzererlebnis in jeder Umgebung.

xHE-AAC wird unter anderem von Netflix genutzt und wurde von Fraunhofer IIS an Meta, den Mutterkonzern von Instagram und Facebook, lizensiert. Seit mehreren Generationen unterstützen ihn auch die Betriebssysteme von Google, Amazon und Apple. Die native Integration von xHE-AAC hat nun durch die Unterstützung der Xbox Konsolen (Xbox One, Xbox One S, Xbox One X, Xbox Series X, Xbox Series S) einen weiteren Meilenstein erreicht – somit kann jeder Dienst bzw. jede App auf der XBox, die bereits eingebauten Decoder für die Wiedergabe ihrer Inhalte nutzen. Der xHE-AAC-Decoder von Fraunhofer kann zudem alle früheren Varianten der AAC-Audiocodec-Familie abspielen, einschließlich AAC-LC und HE-AAC.

Über xHE-AAC

xHE-AAC ist das neueste Mitglied der MPEG-AAC-Audiocodec-Familie. Fraunhofer war maßgeblich an der Entwicklung von xHE-AAC und dem MPEG-D DRC-Standard beteiligt. xHE-AAC wird in den neuesten Betriebssystemen und Produkten von Apple, Android sowie Amazon nativ unterstützt, und zuletzt wurde die xHE-AAC-Implementierung von Fraunhofer an Microsoft lizenziert. Professionelle xHE-AAC-Encoder-Software ist direkt über das Fraunhofer IIS oder seine Partner im Bereich Streaming-Equipment erhältlich. Fraunhofer bietet zudem einen webbasierten Testservice, den Entwickler und Hersteller für die Validierung ihrer Implementierungen des xHE-AAC Audiocodecs bezüglich der Compliance mit MPEG-Standards verwenden können. Der Service ist verfügbar unter https://test.xhe-aac.com und kann nach einer Registrierung beim Fraunhofer IIS kostenfrei für die Testung von Encodern und Decodern verwendet werden. xHE-AAC- und MPEG-D DRC-Patente sind ohne Aufpreis im Lizenzprogramm für AAC-Patente enthalten, das von VIA Licensing verwaltet wird.

This post is also available in: English 汉语