Fraunhofer und Ericsson bringen höhere Qualität und geringeren Stromverbrauch in Bluetooth Audio-Produkte – Fraunhofer Audio Blog
© cristalov - stock.adobe.com

Fraunhofer und Ericsson bringen höhere Qualität und geringeren Stromverbrauch in Bluetooth Audio-Produkte

Der Bluetooth LE Audio Codec LC3 ermöglicht energieeffiziente Audiodienste, indem die erforderliche Datenrate für hochwertige Audioqualität um etwa 50 Prozent reduziert wird.

Eine große Anzahl von kabellosen Kopfhörern und Ohrhörern, Headsets, Lautsprechern und Anwendungen im Auto basieren auf Bluetooth. Für diesen drahtlosen Technologiestandard wird in Kürze eine neue Audio-Architektur eingeführt, die neue Features und Funktionalitäten ermöglicht: Am 6. Januar hat die Bluetooth Special Interest Group (Bluetooth SIG) LE Audio vorgestellt. LE Audio, kurz für Low Energy Audio, wurde konzipiert, um den Funktionsumfang von Bluetooth Audio zu erweitern – sowohl für Sprachanrufe als auch für die Medienwiedergabe einschließlich Musik. Darüber hinaus ermöglicht LE Audio die Unterstützung von Hörgeräten und Audio-Sharing. Hinter all diesen Neuerungen steckt der Audiocodec von LE Audio, LC3 (Low Complexity Communication Codec), der gemeinsam vom Fraunhofer IIS und Ericsson entwickelt wurde.

Die geringe Komplexität von LC3 erfüllt die Anforderungen drahtloser Audioempfänger und Sender – auch mit sehr kompakter Bauweise – und arbeitet mit niedriger Latenz und bei geringem Speicherbedarf. Der Codec bietet eine hohe Sprach- und Audioqualität – auch bei niedrigen Datenraten – sowie eine verbesserte Robustheit. Die Reduktion der erforderlichen Datenrate um etwa 50 Prozent im Vergleich zum vorhergehenden Bluetooth Audio-Codec ermöglicht energiesparende Audiodienste – so kann entweder die Akkulaufzeit von Produkten verlängert oder können kleinere Geräte realisiert werden. Aufgrund des flexiblen Codec-Designs sind die Anwendungen nicht auf Sprachdienste beschränkt, sondern können auch auf hochwertiges Musik-Streaming erweitert werden.

Die Bluetooth-Spezifikationen, die LE Audio definieren, sowie eine detaillierte Beschreibung des LC3-Algorithmus werden voraussichtlich in der ersten Hälfte des Jahres 2020 bei SIG Bluetooth verfügbar sein. Die LC3-Software für Bluetooth ist ab sofort vom Fraunhofer IIS erhältlich.

Erfahren Sie mehr über LC3: http://www.iis.fraunhofer.de/LC3

Mehr über LE Audio: https://www.bluetooth.com/learn-about-bluetooth/bluetooth-technology/le-audio/

Titelbild: © cristalov – stock.adobe.com

This post is also available in: English 汉语 한국어

Twitter – Fraunhofer IIS