© jirsak - stock.adobe.com

LG Electronics lizenziert xHE-AAC und AAC-ELD Audiocodec-Software vom Fraunhofer IIS

Fraunhofer IIS, Entwickler der Audiocodecs xHE-AAC und AAC Enhanced Low Delay (AAC-ELD), und LG Electronics, ein globaler Innovator im Bereich Technologie und Unterhaltungselektronik, freuen sich mitzuteilen, dass LG die Audiocodec-Implementierungen von Fraunhofer für seine Home-Entertainment-Produkte lizenziert hat.

Nutzer können mit xHE-AAC alle Arten von Content – Filme, Musik, Hörbücher oder Podcasts – unterbrechungsfrei streamen. Dafür bietet der Audiocodec höchste Kodiereffizienz und eine nutzbare Datenrate für Stereodienste von 12 kbit/s bis 500 kbit/s und mehr. So können Video- und Audiostreamingdienste Einschränkungen in der Übertragungsbandbreite besser ausgleichen und damit das Erlebnis ihrer Kunden verbessern und zuverlässiger machen.

Ein weiteres wesentliches Feature von xHE-AAC sind die obligatorischen MPEG-D-Metadaten zur Regelung von Lautstärke und dynamischer Bandbreitenregulierung. Streamingdienste wie Netflix können mit diesem Feature content- und endgerätespezifische Metadaten in den Audiobitstrom einbetten. Auf der Wiedergabeseite können diese Metadaten verwendet werden, um eine gleichbleibende Lautstärke und einen optimalen Dynamikbereich für jedes Wiedergabegerät und in jeder Umgebung zu gewährleisten. Netflix hat kürzlich in seinem Blogbeitrag »Optimizing the Aural Experience on Android Devices with xHE-AAC« den Einsatz von xHE-AAC beschrieben.

AAC-ELD ist ein moderner MPEG-4-Audiokommunikationscodec, der bereits in Kommunikationsanwendungen wie FaceTime und drahtlosen Audioverbindungen (einschließlich Apple AirPlay) weit verbreitet ist und eine hervorragende Sprach- und Audioqualität bei nur sehr geringer Kodierungsverzögerung bietet. Er wird von allen mobilen Betriebssystemen nativ unterstützt und ermöglicht kristallklare Audio-Übertragung auf drahtlos angeschlossenen Lautsprechern. xHE-AAC- und MPEG-D DRC-Patente sind ohne Aufpreis im Lizenzprogramm für AAC-Patente enthalten, das von VIA Licensing verwaltet wird.

»LG-Produkte unterstützen seit Jahrzehnten die MPEG-Audiocodecs und garantieren damit erstklassige Entertainment-Erlebnisse«, sagt Marc Gayer, Abteilungsleiter Business und stellvertretender Bereichsleiter Audio- und Medientechnologien am Fraunhofer IIS. »Mit der neuesten Generation von AAC-Audiocodecs wird diese erfolgreiche Partnerschaft fortgesetzt, worüber wir uns sehr freuen.«

Die Lizenzvereinbarung zwischen Fraunhofer IIS und LG Electronics ermöglicht es dem Home-Entertainment-Segment von LG Electronics xHE-AAC- und AAC-ELD-Implementierungen von Fraunhofer zu integrieren und die Entertainment-, Kommunikations- und Wireless-Audio-Funktionen seiner branchenführenden TV- und Home-Entertainment-Produkte weiter zu verbessern.

This post is also available in: English 汉语