Ein Plus an Audioqualität und Übertragungsrobustheit für schnurlose Telefone und Kopfhörer – Fraunhofer Audio Blog
© nyul - stock.adobe.com

Ein Plus an Audioqualität und Übertragungsrobustheit für schnurlose Telefone und Kopfhörer

LC3plus ist Teil des 2019er DECT-Standards sowie der einzige offen standardisierte Audiocodec für drahtlose hochauflösende und hochwertige Gaming-Headsets.

Vor kurzem haben wir hier im Blog über den neuen LC3-Audiocodec berichtet, der gemeinsam vom Fraunhofer IIS und Ericsson entwickelt wurde und für höhere Audioqualität sowie geringeren Stromverbrauch in Bluetooth LE Audio-Produkten sorgt. Heute stellen wir die erweiterte Variante LC3plus vor, die Zusatz-Funktionalitäten enthält und für alle Arten schnurlosen Audiozubehörs – wie beispielsweise VoIP- oder DECT-Telefone, Kopfhörer oder hochauflösende Headsets – geeignet ist.

LC3plus – weitere Features

Wie der Name bereits vermuten lässt, basiert LC3plus auf LC3 und ermöglicht damit mindestens die hohe Sprach- und Audioqualität von LC3 in schnurlosen Wiedergabegeräten und eine Reduktion der dafür erforderlichen Datenrate gegenüber dem Stand der Technik – das hilft bei der Akkulaufzeit bzw. bei der Entwicklung kleinerer Produkte. Niedrige Latenz, niedrige Komplexität und ein niedriger Speicherbedarf sind ebenfalls Eigenschaften beider Codec-Varianten. Das „Plus“, das LC3plus mit sich bringt, beinhaltet unter anderem höhere Robustheit gegen Übertragungsfehler, eine noch geringere Codierverzögerung und die Fähigkeit, hochauflösende Audioqualität beispielsweise über kabellose Kopfhörer wiederzugeben.

Mit der Einführung des 3GPP-Audiocodecs Enhanced Voice Services (EVS) für VoLTE hielt Super-Breitband (SWB)-Audioqualität auf Mobiltelefonen Einzug, die den Nutzern das Gefühl gibt, sie wären im selben Raum mit ihrem Gesprächspartner. Mit LC3plus ist nun das Äquivalent zu EVS für das Festnetz verfügbar und wurde 2019 als ETSI TS 103 634 standardisiert sowie in den 2019er DECT-Standard aufgenommen. Telefongespräche wie im selben Raum sind nun also auch für VoIP-Anwendungen und mit DECT-Telefonen möglich.

Auch Störungen beim Telefonieren kann LC3plus minimieren: Der Codec ist äußerst robust gegen Sprachpaketverluste und Bitfehler. In überlasteten VoIP-Kanälen sorgt die redundante Übertragung von LC3plus-Sprachdaten für nachweislich stabilere Telefongespräche. Für DECT-Telefone wurden unter anderem die inhärenten Tools zur Fehlerkorrektur nochmals speziell an die Fehlercharakteristik von DECT-Übertragunsgskanälen angepasst und verbessern damit auch hier die Gesprächsqualität im Vergleich zu Vorgänger-Codecs deutlich: Sogar wenn sich das Mobilteil weit weg von der Basisstation befindet, kann ein unterbrechungsfreies Gespräch geführt werden.

Plus transparente Audiostreaming-Qualität

Aber nicht nur beim schnurlosen Telefonieren bietet LC3plus drastische Verbesserungen. Auch hochauflösendes Musikstreaming mit hoher Abtastrate und Dynamikumfang kann nun über kabelloses Zubehör wie Kopfhörer oder Lautsprecher ohne Qualitätsverlust genossen werden – der hochauflösende Audiomodus von LC3plus macht es möglich. LC3plus ist damit der ideale Codec für diese Anwendungen und darüber hinaus der einzige offene Standard-Audiocodec für drahtlose hochauflösende und hochwertige Gaming-Headsets.

Mehr über LC3plus: www.iis.fraunhofer.de/LC3plus

Titelbild: © nyul – stock.adobe.com

This post is also available in: English 汉语 한국어