Fraunhofer IIS lizenziert MPEG-H Audio-Patente an LG Electronics – Fraunhofer Audio Blog
© Gajus - stock.adobe.com

Fraunhofer IIS lizenziert MPEG-H Audio-Patente an LG Electronics

Das Fraunhofer IIS lizenziert seine MPEG-H Audio-Patente an LG Electronics Inc. Dies ermöglicht LG, Produkte mit MPEG-H Audio-Funktionalität herzustellen.

Das maßgeblich vom Fraunhofer IIS entwickelte MPEG-H-Audiosystem ist in Fernsehstandards wie ATSC 3.0 und DVB spezifiziert und wurde bereits in vielen europäischen Ländern, deren Digitalfernseh-Systeme auf Digital Video Broadcasting (DVB) basieren, erfolgreich getestet.

MPEG-H Audio eignet sich außerdem für immersive 360-Grad-Musik- und Videostreaming-Services, wie sie auf der CES 2019 in Las Vegas vorgestellt wurden.

Über MPEG-H Audio

MPEG-H Audio liefert einhüllenden Klang und ermöglicht es den Zuschauern, den Audiomix einer Sendung zu personalisieren: Beispielsweise können sie zwischen verschiedenen Sprachen umschalten, die Lautstärke eines Sportkommentators regulieren, Dialoge auf ein verständlicheres Level anheben oder aus verschiedenen Audiodeskriptions-Optionen wählen. Dank Einstellungsmöglichkeiten wie diesen können Rundfunkanstalten oder Anbieter von Videostreamingdiensten die Barrierefreiheit ihrer Programme weiter verbessern. Bei der Wiedergabe sorgt das „Universal Delivery“-Konzept von MPEG-H Audio für den besten Klang auf jedem Endgerät und in jeder Hörumgebung.

Das in DVB, ATSC 3.0 und 3GPP standardisierte MPEG-H Audio ist als erstes Next Generation Audio-System bereits seit Mai 2017 regulär im terrestrischen 4K-Fernsehen in Südkorea auf Sendung. Professionelles Rundfunkequipment, einschließlich Encodern und Monitoring-Lösungen, sowie Wiedergabeprodukte wie TV-Geräte oder Decoder-Chips mit MPEG-H-Support sind bereits am Markt erhältlich.

Weitere Informationen über MPEG-H finden sich unter https://www.iis.fraunhofer.de/mpeg-h und www.mpegh.com.

This post is also available in: English 汉语 한국어

Twitter – Fraunhofer IIS