BBright UHD-Basebandplayer ab sofort mit MPEG-H Audio-Unterstützung – Fraunhofer Audio Blog

BBright UHD-Basebandplayer ab sofort mit MPEG-H Audio-Unterstützung

Ein weiterer Baustein in der professionellen Produktionskette für A/V-Medien ist ab sofort mit MPEG-H Audio-Unterstützung verfügbar: Die maßgeblich vom Fraunhofer IIS entwickelte Audiotechnologie ist nun auch in den BBright „UHD-Play“ Basebandplayer für professionelle Rundfunkanwendungen, Labore, Tests und Machbarkeitsstudien integriert. UHD-Play kann zahlreiche Datenformate für die unkomprimierte Wiedergabe verarbeiten und ist daher sowohl für linearen Rundfunk, als auch IPTV-Netzwerke und Rundfunkequipment-Hersteller geeignet.

Das Fraunhofer IIS und das französische Unternehmen BBright haben den UHD-Play-Basebandplayer innerhalb einer rekordverdächtig kurzen Zeit um MPEG-H Audio-Unterstützung erweitert. Damit können bereits erstellte MPEG-H-Audio-Inhalte nun in den Wiedergabe-Server eingespeist werden, sowie alle MPEG-H Audio Metadaten ermittelt, interpretiert und dem Nutzer angezeigt werden. Alle MPEG-H Audio Features sind während der Wiedergabe sowie im Inhalte-Tab in der GUI des UHD-Play sichtbar. Dies beinhaltet alle verfügbaren Presets und Sprachen, mehrsprachige Labels und die erweiterte Funktionalität für Interaktivität und Barrierefreiheit. Die UHD-Play-GUI liefert außerdem Informationen über die Kanal-Konfiguration sowie über Anzahl und Art der verfügbaren Audio-Objekte und deren Lautheitswert.

Die Integration von MPEG-H Audio in UHD-Play vereinfacht die Qualitätskontrolle erheblich: Durch den vollständigen Überblick über die festgelegten Next Generation Audio-Funktionen in den MPEG-H Audio Metadaten für jeden Teil des Inhalts in der GUI, können potenzielle Fehler in der Erstellung der Metadaten leicht erkannt werden.

Die vom UHD-Play ausgegebenen AV-Inhalte sind unkomprimiert. Die Übertragung der MPEG-H Audio Metadaten erfolgt über den sogenannten Control Track, einen PCM Kanal mit den aufmodulierten Metadaten. Dieser wird zusammen mit den Audiosignalen über SDI an beispielsweise einen Live-Encoder weitergegeben, der vollständig von diesem MPEG-H Audio Metadaten Control Track kontrolliert wird.

“Wir haben erst vor ein paar Monaten begonnen mit dem Fraunhofer IIS zusammenzuarbeiten, und bereits kurze Zeit später unterstützt unser marktführender Ultra HD Player nun den MPEG-H Next Generation Audio-Codec mit der vollen Bandbreite an Funktionen. Dank dieser objektbasierten Audiotechnologie werden die Fernsehzuschauer zuhause zukünftig einhüllenden und personalisierbaren Klang genießen können“, sagt BBright-Marketingleiter Laurent Appercel.

Stefan Meltzer, Chief Business Development Manager im Bereich Audio und Medientechnologien am Fraunhofer IIS fügt hinzu: “Der BBright UHD-Play ist ein sehr innovatives und erfolgreiches Produkt im Markt und es war sehr spannend für uns, den Basebandplayer mit MPEG-H Audio-Funktionalität zu erweitern. Damit ist nun noch ein weiteres Element im MPEG-H Audio-Ökosystem hinzugekommen, das die vollständige Sendekette abdeckt. Das festigt auch die Position von MPEG-H Audio als das einzige Audiosystem der nächsten Generation das von zahlreichen Produkten namhafter Hersteller von professionellem Rundfunkequipment unterstützt wird.“

Weitere Informationen zu UHD-Play finden sich hier: http://www.bbright.com/product-details/uhd-play

Für weitere Informationen über MPEG-H Audio besuchen Sie bitte https://www.iis.fraunhofer.de/mpeg-h und www.mpegh.com

This post is also available in: English 汉语 한국어

Twitter – Fraunhofer IIS