3D Sound für Virtuelle Welten auf der IBC 2015 – Fraunhofer Audio Blog

3D Sound für Virtuelle Welten auf der IBC 2015

MPEG-H Audio und Fraunhofer Cingo® ermöglichen das klangliche Eintauchen in die virtuelle Realität.

Virtual Reality (VR)-Brillen sind im Markt angekommen und in unterschiedlichen Ausführungen – von preiswert bis teuer – erhältlich. Doch erst in Kombination mit beeindruckendem 3D-Klang entsteht die perfekte virtuelle Illusion und ein völliges Eintauchen in das digitale Geschehen wird möglich. Samsung setzt zur Wiedergabe von einhüllendem Klang bei seiner GearVR seit 2014 auf die Fraunhofer-Audiotechnologie Cingo. Auf der IBC 2015 zeigen das Fraunhofer IIS und castLabs eine neue VR-Streaming App, mit der MPEG-H codierte 3D Audioinhalte sowie Audioobjekte übertragen und auf einer Samsung GearVR wiedergegeben werden können. Am Fraunhofer-Stand (Halle 8, Stand B80) oder am castLabs-Stand (Halle 14, Stand K02) erleben Besucher nicht nur den einhüllenden Sound zu 360-Grad-Videos, sondern gehen auch auf eine akustische Reise durch ein virtuelles Kino.

Fesselnder Klang aus allen Richtungen

Mit MPEG-H Audio und Cingo lassen sich beliebig viele Soundobjekte innerhalb der virtuellen Umgebung um den Nutzer herum platzieren, so dass dieser Klangelemente von vorn, hinten, oben oder unten wahrnehmen kann. »Die neue App für einhüllenden Klang, die wir gemeinsam mit castLabs entwickelt haben, macht die 3D Audiowiedergabe noch realer. Durch virtuelle Höhenlautsprecher und Soundobjekte, die sich frei um den Nutzer herum bewegen, wird dieser Eindruck und die akustische Einhüllung noch verstärkt. So fliegen z. B. flüsternde Stimmen direkt am Ohr des Nutzers vorbei oder über den Kopf hinweg – all diese Geräusche werden detailgetreu und realistisch wiedergegeben und festigen das Gefühl, völlig in die virtuelle 3D Szene einzutauchen«, so Julien Robilliard, verantwortlicher Produktmanager für Cingo am Fraunhofer IIS.

»Die neue Audiotechnologie schafft eine bisher nicht dagewesene virtuelle Realität und eröffnet unzählige Möglichkeiten für neuartige Anwendungen und spannende Konsumererlebnisse«, erklärt Michael Stattman, Geschäftsführer bei castLabs.

Der ideale Begleiter für Cingo zur Wiedergabe von 3D Audio ist der vom Fraunhofer IIS maßgeblich mitentwickelte MPEG-H Audio Standard. Mit diesem kann einhüllender 3D Sound für virtuelle Umgebungen auf mobile Geräte bei Bitraten übertragen werden, wie sie bisher für 2D Surround Sound genutzt wurden. Dank Cingo können dann Filme, Spiele oder virtuelle Umgebungen auf VR-Geräten, wie z. B. der Samsung GearVR, über Kopfhörer in beeindruckendem Klang wiedergegeben werden. In Kombination mit adaptiven Streamingstandards wie MPEG-DASH ist auch eine bestmögliche Audiowiedergabe bei schwankenden Netzwerkbedingungen sichergestellt.

Einhüllender Klang nicht nur für virtuelle, sondern auch reale Welten

MPEG-H Audio und Fraunhofer Cingo zaubern das große Klangerlebnis auch auf mobile Geräte wie Tablets und Smartphones. Nutzer können zu Hause oder unterwegs faszinierend einhüllenden Sound über Kopfhörer genießen oder erleben Stereoinhalte natürlicher und authentischer über die eingebauten Lautsprecher.

Besonders dann, wenn Nutzer von einer störenden Geräuschkulisse umgeben oder die Kopfhörer oder die Lautsprecher des Endgeräts zu leise sind, ist die Lautheitsoptimierung von Audioinhalten von großem Nutzen.

Treffen Sie uns auf der IBC 2015!

Haben wir Ihr Interesse geweckt und wollen Sie mehr über MPEG-H Audio und Cingo erfahren? Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.

Gern können Sie auch unsere 3D-Audiotechnologie für virtuelle Umgebungen an unserem IBC-Stand (Halle 8, Stand B80) oder am castLabs-Stand (Halle 14, Stand K02) vom 11. bis 15. September 2015 live erleben. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Titelbild: © Fraunhofer IIS/Kurt Fuchs

This post is also available in: English

Twitter – Fraunhofer IIS